Sie sind hier: Tunnelabdichtungssysteme > Offene Bauweise

Offene Bauweise

Darstellung der Tunnel Abdichtungssysteme mit steigenden Abdichtungsabforderungen und steigender Dichtungssicherheit.

Bei der offenen Bauweise wird im Gegensatz zur geschlossen en Bauweise in einer offenen Baugrube gebaut. Das Verlegen der Tunnelbahnen erfolgt daher auf dem Abdichtungsträger (Konstruktionsbeton), der glatt und frei von Nestern und Graten sein muss. Auf eine zuerst verlegte Schutzlage aus Vliesstoff werden die Tunnelbahnen lose aufgelegt. Oberhalb der Abdichtung ist eine weitere Schutzlage - ebenfalls lose verlegt - anzuordnen.

Nr. (mit steigenden Abdichtungs- anforderungen hydrosta-
tischer Druck über Tunnelsohle in m WS
KDB- Abdichtungs-geometrie Abdichtungssystem
(chemischer Betonangriff, XA-Expositionsklasse)
erforderliche Zusatzmaßnahmen
schwach, mäßig XA1, XA2 stark, XA3 Fugenbänder (innen- oder außenliegend) integriertes Injektions- system
1 ohne - WUB-KO - ja nein
2 ohne Regenschirm KDB 3mm - nein nein
3 ohne Rundum - KDB 3mm nein nein
4 <30 Rundum WUB-KO - ja nein
5 <30 Rundum - WUB-KO + KDB 3mm ja nein

Bitte nehmen Sie für eine weiterführende Beratung Kontakt mit uns auf: info@akta-ev.de